Einer flog über den Zenit

Der Schöpfer hat mir eine sehr große Gnade erwiesen. Ich hatte Krebs und dieser wurde total entfernt. Mit drei Operationen war alles innerhalb eines halben Jahres erledigt, der Tumor wurde entfernt, Metastasen gab es keine. Ich hatte kaum Schmerzen dabei, was die Therapeuten im Krankenhaus aufs höchte Maß erstaunen ließ. Mein Körper verjüngte sich auf eine merkwürdige Weise. Mein Geist nahm den jugendlichen Standpunkt eines Twens an. Ich hatte schon gedacht, daß ich ein Engel wäre. Zu groß war die Gnade.

Doch dann hatte ich erkannt, daß mein Körper doch den Physikalischen Gesetzmäßigkeiten folgt. Ich wurde erneut Krank und sehr depressiv. Der Sprung über den Zenit war nicht aufzuhalten.

Ich halte es wie die alten Indianer. Baue alle Brücken ab, setze mich ans Meer oder an einen Berg und meditiere bis das Ende kommt


Ich arbeite nun konzentriert an diesem EBook und werde wenn es bei Amazon veröffentlicht ist einen Link hier einfügen.